Alexa Hennig von Lange –

Lelle-Serie

cover leute ich fühle mich leicht

Leute, ich fühle mich leicht

Die fünfzehnjährige Lelle ist leicht wie nie - aber von dem Leben um sie herum kann man das nicht behaupten: Schwester Cotsch flirtet mit jedem Kerl im Viertel und sorgt für handfeste Skandale, der Vater flüchtet vor der Familie in den Keller und Lelles Mutter ist ein einziges paranoides Sorgenbündel. Im Haupt-Fokus der mütterlichen Sorge steht dabei Lelle selbst. Denn Lelle ist das Mädchen, das nichts mehr isst. Seit einem Jahr schon hungert sie, wird dünner und immer dünner - und fühlt sich dabei wie auf einem anderen Stern. Denn niemand in ihrer Bekanntschaft kann wirklich verstehen, warum sie das tut. Dass es ihr ein Gefühl der Unabhängigkeit gibt, der Macht, der Kontrolle. Richtig hungern, meint Lelle, kann nur ein Genie. Bis Genie Lelle eines Tages zusammenklappt und in einer Psychoklinik wieder aufwacht. Und, hey, Leute, das hätte wirklich nicht sein müssen…

Hardcover, September 2008
cbj Verlag
Bestellen

Im Oktober 2008 auf der "Die Besten 7 Bücher" - Liste vom Deutschlandradio
Buch des Monats November 2008! Gewählt von der Deutschen Akademie für Kinder- und Jugendliteratur

Alexa Hennig von Langes Romane sind Jugendbücher im besten und doppelten Sinn: Es sind Bücher für junge Menschen - jedes Mädchen zwischen 13 und 17 wird sie verschlingen und sich ganz sicher darin wiederfinden. Und es sind Bücher über diese jungen Menschen, Psychogramme aus einer heiklen Zeit, in der alles wunderbar einfach ist und zugleich so schrecklich kompliziert. – Süddeutsche Zeitung

cover leute mein herz glüht

Leute, mein Herz glüht

Lelle hat Liebeskummer! Während ihre Schwester Cotsch zur Überraschung aller plötzlich die verliebte Frau gibt, leidet Lelle selbst Höllenqualen. Denn ihr neuer Freund Johannes meldet sich einfach nicht mehr. Schlimmer noch: Er hat in Lelles Abwesenheit mit Freundin Alina rumgeknutscht und tut jetzt so, als sei das völlig normal, sich mal eben eine Ersatzfrau zu gönnen. Als dann auch noch Arthur zurückkommt - Lelles allererster, verloren geglaubter Freund - steckt Lelle endgültig in der Liebes-Zwickmühle. Was macht sie jetzt bloß mit ihrem Ersatzmann Johannes? Und hey, Leute, wer kann einem sagen, welcher Junge wirklich der richtige ist?

Hardcover, Februar 2009
cbj Verlag
Bestellen

Der zweite Band der erfolgreichen neuen Lelle-Reihe, in dem sich Lelle mit dem Selbstmord ihrer besten Freundin Alina auseinander setzen muss.

cover leute die liebe schockt

Leute, die Liebe schockt

Lelle ist voll geschockt: Was die Liebe so alles bringt! Denn ihre Schwester Cotsch ist schwanger. Jetzt strickt ausgerechnet die wilde Cotsch wuschelweiche Babysöckchen und kocht jeden Tag ein warmes Mittagessen! Sicherheitshalber lässt sich Lelle gleich mal die Pille verschreiben. Nicht, dass sie auch noch schwanger wird, schließlich können so ein paar Spermien ja überall lauern. Und Arthurs Küsse werden von Tag zu Tag heißer…
Als Cotsch aus heiterem Himmel das Baby nicht mehr will, ist Lelle, die Helferin vom Dienst, so richtig gefragt. Nur, hey, Leute, mit 16 und all den eigenen Liebessorgen ist das gar nicht so easy…

Hardcover, August 2009
cbj Verlag
Bestellen

Der dritte Band der erfolgreichen neuen Lelle-Reihe von Alexa Hennig von Lange: Die »Schockseiten« der Liebe: Frauenarzt, Angst vor Schwangerschaft, erstes Mal

Juhuu, Lelle ist wieder da! Alexa Hennig von Lange schreibt Lelles Geschichte noch packender, noch kurioser, noch frecher, noch ehrlicher.– Main Post

cover leute das leben ist wild

Leute, das Leben ist wild

Lelle kann es nicht fassen: Mama flippt ab! Ihre liebe, gute, brave Mutter trägt nur noch mintfarbene Yoga-Outfits, bringt ihre Schwingungen ins Gleichgewicht und "verwirklicht sich"! Leider kann sich Lelles Vater mit diesen neuen Schwingungen so gar nicht in Einklang bringen ... Und als auch noch Lelles Freundin Alina in tiefsten Liebeskummer abstürzt und Lelle selbst zwischen Arthur und Johannes nicht mehr weiter weiß, ist endgültig klar: Hey Leute! Dies ist die Zeit, in der die Wirren des Menschseins voll durchbrechen.

Hardcover, März 2010
cbt Verlag
Bestellen

Ein äußerst unterhaltsam inszenierter Roman, im dem Komik und Tragik fest miteinander verwoben sind.– FAZ

cover ich habe einfach glück

Ich habe einfach Glück

"Ein sehr emotionales und packendes Familiendrama um die 15-jährige magersüchtige Lelle und ihre Familie, in der keiner so ganz ohne einen psychischen Knacks zu sein scheint. Der unverwechselbare Schreibstil Alexa Hennig von Langes bewirkt, dass man die 245 Seiten an einem Stück liest ohne wieder aufhören zu können. Man wird in die Gefühls- und Gedankenwelt der Ich-Erzählerin Lelle geradezu hineingesogen und fühlt den gesamten Roman über mit ihr und kann sich gut mit ihren Problemen und Gedanken identifizieren. Auch wenn der Roman ein sehr ernstes und trauriges Thema äußerst ergreifend und mitunter schockierend aufgreift, bleiben auch die Stellen nicht aus, an denen man über Lelles ungewollt trockenen, ironischen Humor lachen kann. Ein überaus gelungenes Buch, nicht nur für Jugendliche, auch für junggebliebene Erwachsene. Vollkommen zurecht mit dem Jugendliteraturpreis ausgezeichnet!" – von einer Amazon Rezensentin

Hardcover, September 2001
Verlag Rogner & Bernhard

Als Taschenbuch beim Rowohlt Verlag erschienen
Bestellen

"Ich habe einfach Glück" wurde 2002 mit dem deutschen Jugendliteraturpreis ausgezeichnet - jetzt erscheinen die Folgebände: "Leute, ich fühle mich leicht" und "Leute, mein Herz glüht"

Eine der schauerlich-erschreckendsten Familiengeschichten, die den Buchmarkt bevölkern (…) Alexa Hennig von Lange hat damit als Autorin einen neuen Haltbarkeitswert bekommen. – Göttinger Tageblatt

cover erste liebe

Erste Liebe

Lelle, die wunderbare, freche Lelle aus Ich habe einfach Glück ist ausgezogen. Direkt in Vaters Büroräume, genauer: in das leerstehende Hinterzimmer. Das hat einen Vorteil - morgens wird sie pünktlich vom Staubsauger geweckt  und viele Nachteile. Wenn Lelle nachts jemand mit "nach Hause" bringt, lässt sie das Licht lieber aus: Zwischen Aktenschränken zündet die Romantik nicht. Doch genau das braucht sie jetzt. Arthur, ihr Freund, ist nach Afrika gegangen und hat sie mit allem allein gelassen - der ängstlichen Mutter, dem cholerischen Vater, der unberechenbaren Schwester Cotsch und der langweiligen Freundin Tessi. So öde Tessi auch ist, ihre Partys sind es nicht. Die Band Blockshock spielt, das Aquarium geht zu Bruch und beim Fischeretten trifft Lelle ihre große Liebe  Marcel. Jetzt wird´s erotisch!

Hardcover, September 2004
Rowohlt Verlag, Berlin

Als Taschenbuch beim Rowohlt Verlag erschienen
Bestellen

Alexa Hennig von Langes Romane sind Jugendbücher im besten und doppelten Sinn: Es sind Bücher für junge Menschen - jedes Mädchen zwischen 13 und 17 wird sie verschlingen und sich ganz sicher darin wiederfinden. Und es sind Bücher über diese jungen Menschen, Psychogramme aus einer heiklen Zeit, in der alles wunderbar einfach ist und zugleich so schrecklich kompliziert. – Süddeutsche Zeitung